Unser Verein

Der Turnier- Tanzsportklub Zürich

Ursprünglich als „Tanzzirkel“ 1954 gegründet, ist der Turnier-Tanzsportklub Zürich (TTZ) heute einer der ältesten, traditionsreichsten und grössten Vereine dieser Art in der gesamten Schweiz. Zu uns gehören derzeit etwa 200 Mitglieder und 50 Turniertänzer -innen. Dabei konzentrieren wir uns längst nicht nur auf Wettbewerbe und Auftritte, sondern bieten allen, die Lust auf Paar- und Turniertanz haben, einen sicheren Rückhalt in einer angenehmen Atmosphäre. Wir fördern neben der generellen Vereinskultur auch:

  • Die Ausbildung von Turniertänzern und Turniertänzerinnen
  • Die Ausbildung der Jugend
  • Gasttrainer-Angebote
  • Die Durchführung von Lehrgängen und Trainingslagern
  • Die Organisation von Tanzturnieren
  • Die Teilnahme unserer Tänzer und Tänzerinnen an nationalen und internationalen Meisterschaften
 

Tanzen mit Leidenschaft: TTZ von Anfang an dabei

Es ist uns stets eine Freude, neue junge Mitglieder in unserem Verein für Tanzsport begrüssen zu können. Der Nachwuchs wird herzlich und liebevoll von uns aufgenommen und in unsere mehr als ein halbes Jahrhundert währende Tradition eingebunden. Die älteren Mitglieder nehmen dabei die Trainings im Tanzsport vor. Hier lernt man von der Pike auf wie sich Standardtänze, lateinamerikanische Tänze, aber auch moderne Turniertänze sicher auf das Parkett bringen lassen.

Angefangen werden kann die Ausbildung im Tanzsport bereits im frühsten Kindesalter. In Zusammenarbeit mit der Dancers Tanzschule wurde ein Jugendförderungskonzept entwickelt, das möglichst jedem interessierten Kind den Einstieg in dieses Hobby ermöglicht. Der Mitgliederbeitrag ist bei Jugendlichen bis zu einem Alter von 18 Jahren sehr moderat. Schüler und Junioren müssen dabei auch keine Lizenzkosten entrichten. Die Trainingspauschalen entfallen ebenfalls.

Unsere Trainer sind echte Profis und leidenschaftliche Trainer, die schon in frühester Kindheit damit angefangen haben zu tanzen. So gehören u. a. Renato Minnig als 10-facher Schweizermeister und Europameister 2016 im Equality Dance Latein ebenso zu unserem Team wie die Europa- und Vize-Weltmeister im Show-Dance Sven und Nina Ninnemann. Beide haben sich auf die lateinamerikanischen Tänze spezialisiert und bringen ihren Schülern die Grundlagen mit dem ganzen Feuer von Paso Doble, Samba, Cha-Cha-Cha & Co. bei.

Geübt und gelernt wird dabei im Gruppen-Unterricht und in Privatstunden. Letztere sind vor allem denjenigen zu empfehlen, die auf Dauer bei Turnieren an der Weltspitze mittanzen möchten. Hier können sich die Trainer besser auf einzelne Aspekte und individuelle Verbesserungsmöglichkeiten konzentrieren. Eine besondere Form des Übens im TTZ sind die Workshops und Tanzreisen. Diese führen die teilnehmenden Mitglieder zu spannenden Destinationen und eröffnen vielleicht auch einige neue Perspektiven auf den Tanzsport an sich.

Lebenslange Unterstützung vom TTZ: Turniere, Workshops, Gasttrainer

Wir unterstützen unsere Mitglieder mit viel Leidenschaft und Engagement und das gerne auch bis ins hohe Alter. Dabei fördern wir gerade auch diejenigen, die sich in Wettbewerben auf internationalem Parkett beweisen möchten. Unsere Turnierpaare sind in allen erdenklichen Tanzsport-Klassen von der Jugend über die Senioren I bis hin zu den Senioren IV vertreten.

Um ein vollumfängliches Bild zu bekommen, laden wir auch Gasttrainer ein, die vielleicht eine neue, spannende Perspektive einbringen. Es handelt sich natürlich stets um ausgewählte erfahrene Tänzer, die sich selbst bereits bei zahlreichen Wettbewerben international bewährt haben. Ein Unterricht oder Workshop bei diesen Gastlehrern kann gerade für die jugendlichen Mitglieder ein aufregendes Erlebnis sein.

TTZ – ein sehr engagierter Verein

Der TTZ ist nicht nur einer der ältesten und grössten Tanzklubs in der Schweiz, sondern gehört auch zu den besonders engagierten Vereinen. So beteiligen wir uns beim Kantonalen Tanzsportverband Zürich (KTSV) und beim Turniertanzsport Verband Stadt Zürich (TTVSZ). Auch auf der überregionalen Ebene sind wir aktiv. Der TTZ gehört selbstverständlich zum Schweizer Tanzsport Verband (STSV), der u. a. auch für die Organisation der Meisterschaften und die Regularien zuständig ist.

Abgesehen davon helfen wir dabei mit, den Tanzsport auf regionaler und nationaler Ebene populärer zu machen. Zu diesem Anlass gibt es immer wieder mitreissende Events und u. U. Schnuppertrainings, bei dem Neulinge für eine kurze Zeit den ganzen Reiz erfahren können, den dieses Hobby ausmacht.

Vom frühen Training zu den grossen Erfolgen

Die Erfolge unserer etwa 200 Mitglieder und 30 Turnierpaare zeigen, dass unsere Vereinsphilosophie und unsere professionellen Trainingsansätze Früchte tragen. Spass, Leidenschaft, aber auch zielgerichtetes Arbeiten am eigenen Körper und dessen Koordination ist die Grundlage dafür, dass man einmal auf dem grossen Turnierparket Medaillen überreicht bekommt.

Was natürlich eine Rolle spielt, ist das enorme Vertrauen, das unsere Mitglieder auf unsere Trainer setzen können. Diese haben immer ein offenes Ohr und geben praktische Tipps, wenn es auf die körperliche und mentale Vorbereitung auf die Meisterschaften zugeht. Die Trainer greifen dabei auf ihre eigene Erfahrung zurück und können in privaten Unterrichtsstunden genau den richtigen Impuls setzen, der am Ende zu einer siegreichen Performance führt.

Unsere Mitglieder nehmen regelmässig an wichtigen Turnieren in der Schweiz und darüber hinaus teil. Dazu gehören natürlich die Schweizer Meisterschaften 10-Tanz und Standard/Latein, der Glattal-Pokal, die Berner Meisterschaft und der Trafo Club. Viele unserer Tänzer und Tänzerinnen haben es sogar zu Europa- und Weltmeisterschaften geschafft.

Nicht nur für Mitglieder: gegen Trainingspauschale teilnehmen und Parkett mieten

Der TTZ sieht sich nicht als exklusiv an. Wir ermöglichen allen tanzinteressierten Menschen den Zugang zu unseren Kursen. Unsere Mitglieder werden dabei finanziell durch eine niedrigere Teilnahmepauschale bei den Kursen bevorteilt. Zudem ist eine bessere Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Turniere gegeben. Abgesehen davon, können aber alle anderen Tänzer und Tänzerinnen bei den verschiedenen Kursen in unserem Saal in Wallisellen mitmachen.

Wer selbst ein Event plant oder z. B. eine Tanzfläche für eine Hochzeit oder ähnliches braucht, kann bei uns übrigens ganz einfach einen professionellen Parkettboden mieten. Diese „Bretter, die die Welt bedeuten“, sind bei uns mobil und lassen sich auf eine Fläche von bis zu 265 m² ausbreiten. Für konkrete Preise kontaktieren Interessenten den TTZ einfach über die Webseite Parkettvermietung.ch.

Unsere Zusammenarbeit mit der Dancers Tanzschule

Die Dancers Tanzschule blickt auf mehr als 40 Jahre Erfahrung im Tanzsport zurück und hat sich genauso wie der TTZ in Wallisellen angesiedelt. Dabei begeistert sie mit einem sehr breiten Spektrum an Optionen, die weit über Standard und Latein hinausgehen. Mitglieder und Besucher können über die Dancers Tanzschule bzw. deren Trainer auch Salsa Cubana, Boogie Woogie, West Coast Swing und Line Dancing lernen.

Empfehlen können wir zudem die Spezialkurse, die sich gezielt an Hochzeitspaare richten. Diese feilen hier an der perfekten Performance für einen makellosen und unvergesslichen Auftritt an ihrem schönsten Tag im Leben. Ob Jung oder Alt – wir helfen allen Menschen, ihr Tanzvermögen individuell auszubauen.

Die Zusammenarbeit zwischen TTZ und Dancers Tanzschule war ab einem bestimmten Zeitpunkt folgerichtig. Beide Organisationen sind sehr leidenschaftlich seit Jahrzehnten im Tanzen aktiv und kennen sich auch bestens in der Struktur der Schweizer und internationalen Verbände aus. Somit können Tänzer und Tänzerinnen sowohl professionell auf internationalem Parkett brillieren als auch nur hobbymässig gemeinsam mit dem Partner oder der Partnerin eine flotte Sohle aufs Parkett legen.